Campen_mit_Abstand – eine Chronik

3
540
Logo

Eigentlich wollte der Initiator von #Campen_mit_Abstand, Daniel Gansen, nur mit ein paar Leuten „eine Runde um den Block“ fahren. Was dann aus der Camping-Demo wurde, ist gigantisch und kaum in Worte zu fassen.

Worum es bei den Demonstrationen geht, erfährst du in der Vorstellung der Organisation.

Immer mehr Menschen erfuhren von dieser Aktion und es wurde schließlich eine Facebook-Gruppe gegründet. Die erste „echte“ Demonstration fand dann in Düsseldorf statt.

1. Demo von Campen_mit_Abstand in Düsseldorf

Zur ersten Demo am 20.02.2021 in Düsseldorf hatten sich 29 Wohnmobile und Wohnwagen-Gespanne angemeldet. Für eine lose Idee, einfach mal um den Block zu fahren, schon gigantisch! Es zeigte sich, dass sehr viele Camper mit der Situation rund um den Lockdown und die Campingplatz-Schließungen unzufrieden sind. Verständlich, da das Camping wohl die sicherste und kontaktärmste Form des Urlaubs ist! Es galt also, dies auch in die Köpfe der Politiker zu bringen.

2. Demo von Campen_mit_Abstand in Düsseldorf

Die Camper und das Orga-Team hatten nun vollends Feuer gefangen. Die Facebook-Gruppe wuchs unaufhörlich und das Interesse stieg. Also wurde eine zweite Demo in Düsseldorf gestartet. Drei Wochen später, am 13.03.2021 traf man sich zur nächsten Demo mit Autokorso! Unfassbar, aber wahr: An dieser Demo nahmen schon 130 Wohnwagen und Wohnmobile teil! Man hatte die Zahl also innerhalb von nur drei Wochen vervierfacht! Es gab erste Presseberichte über die Bewegung. Jetzt aufgeben? NEIN, es geht noch größer!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Demo von Campen_mit_Abstand in Hamburg

… und ab ging es nach Hamburg. Nur zwei Wochen nach dem erfolgreichen Demo in Düsseldorf stand am 27.03.2021 der dritte Autokorso in Hamburg an. Und dieser toppte alles bisher dagewesene! Zugelassen für die Demo waren 250 Fahrzeuge. Da die Facebook-Gruppe aber mittlerweile mehrere Tausend Mitglieder zählte war das Interesse dementsprechend hoch. Am Ende fuhren 300 – 400 Fahrzeuge bei der Demo mit. Gänsehaut natürlich vorprogrammiert! Das öffentliche Interesse stieg immer mehr und nun ging es hoch hinaus: in die Hauptstadt Berlin!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Demo von Campen_mit_Abstand in Berlin

Und nun passierte es, was wohl selbst die Initiatoren um Daniel Gansen nie für möglich gehalten hätten: statt der 700 genehmigten Wohnwagen und Wohnmobile erschienen in Berlin ganze 1.200!!! Gänsehaut pur! An der Siegessäule und dem Brandenburger Tor vorbei, eine nicht aufhören wollende Schlange an Campern aller Art. Unfassbar. Da man auch noch ein Forderungspapier bei der Regierung abgeben konnte ein rundum gelungenes Ereignis. Die Presse berichtete nun in ganz Deutschland von der Aktion Campen_mit_Abstand. Ein nicht für möglich gehaltener Erfolg. Aber weiter ging es…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Demo von Campen_mit_Abstand in Mainz und Wiesbaden

Berlin war natürlich kaum zu toppen. Also musste es schon etwas außergewöhnliches sein. Und das Orga-Team enttäuschte nicht! Eine Demo wurde aufgerufen, die durch die Landeshauptstädte von Rheinland-Pfalz und Hessen führte! Zwei Fliegen mit einer Klappe. Mainz und Wiesbaden. Super Idee! Und zum ersten Mal war ich selbst dabei. Am 08.05.2021 stieg die Demo. Zugelassen waren aufgrund der tollen Erfahrungen vorläufig 1.500 Fahrzeuge. Leider wurde die Zulassung im Nachhinein auf 1.000 Fahrzeuge gedrosselt. Schade, denn diese Zahl wäre sicherlich realistisch gewesen. Am Ende waren es ca. 1.200 Fahrzeuge, also in einer ähnlichen Dimension wie in Berlin. Es war einfach toll! Eine nicht enden wollende Schlange an Wohnwagen und Wohnmobilen führte zu Verkehrschaos in Mainz und Wiesbaden. Wir wurden also gesehen! Sogar RTL und die Bildzeitung waren vor Ort. Unfassbar, Gänsehaut pur.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Abonniert mich gerne auf YouTube, um keine Videos mehr zu verpassen!

Pure Emotionen & vorbildliche Camper

Emotional waren die Demos der absolute Hammer. Gleichgesinnte trafen sich, tauschten sich aus, und das alles mit Maske und vorbildlichem Abstand. Es wurde kein Müll hinterlassen. Einfach toll. Camper eben! Wer selbst bei einer dieser Demos dabei war weiß, wovon ich spreche. Es ist kaum in Worte zu fassen. Das Wort Gänsehaut reicht einfach bei weitem nicht aus.

Dem Orga-Team um Daniel Gansen kann man nicht oft genug danken für die reibungslose Organisation und die unfassbaren Momente. Die Stunden an Vorbereitung, Organisation und Planung kann man sicherlich überhaupt nicht zählen. DANKE!

Wie geht es weiter?

Wenn auch du Mitglied in der Facebook-Gruppe Campen_mit_Abstand bist, solltest du auf jeden Fall drinbleiben. Auch wenn viele Bundesländer die Campingplätze wieder geöffnet haben. Die Gemeinschaft soll bestehen bleiben und das Orga-Team organisiert schon fleißig an weiteren, anderen Aktionen. Es wäre also toll, wenn wir uns bald wieder sehen!

Weitere Impressionen

Vielen lieben Dank an Deborah Furin für die tollen Fotos!

Sende
Wie hat dir der Artikel gefallen?
5 (1 Stimme)

3 KOMMENTARE

  1. Was für ein toller Bericht! Wir waren ab der 2. Demo dabei und hatten mehr als einmal bei den Demos Gänsehaut. Unglaublich, was das Orga-Team da auf die Beine gestellt hat. Am wichtigsten aber haben sie eines vollbracht: Sie haben uns das „Wir-Gefühl“ unter den Campern zurückgegeben! Danke dafür!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte bestätige deinen Kommentar!
Bitte trage hier deinen Namen ein