Das Mobilheim winterfest machen

0
84
Mobilheim winterfest machen

Viele Mobilheim-Besitzer – vielleicht auch du – stehen auf Campingplätzen, die nur in der Sommer-Saison zwischen April und Oktober geöffnet haben.

Für sie – aber auch für diejenigen, die ihr Mobilheim im Winter benutzen und wieder nach Hause fahren gilt ein GANZ WICHTIGER Grundsatz: WINTERFEST MACHEN!

Wie mache ich mein Mobilheim winterfest?

Hier gibt es neun wichtige Regeln, die du beachten musst:

  1. Haupt-Wasserventil schließen
  2. Ventile am Mobilheim öffnen
  3. Alle Wasserhähne im Mobilheim öffnen (und offen lassen!!!)
  4. Wasserleitungen mit dem Mund oder einem Kompressor auslasen
  5. Frostschutz in die Abwasserleitungen füllen
  6. Restwasser aus Geyser (Gas-Durchlauferhitzer) ablassen
  7. Kühlschrank ausschalten und im Winter GEÖFFNET lassen
  8. Kaffeemaschine geht mit nach HAUSE!
  9. Strom aus
  10. Winter-Check

Keine Sorge, ich erkläre dir alle Schritte – einen nach dem anderen.

1. Haupt-Wasserventil schließen

Trenne die Wasserverbindung zu deinem Mobilheim, indem du den Haupt-Wasserhahn (meist im Boden in einer runden Box) zudrehst.

2. Ventile am Mobilheim öffnen

Unter deinem Mobilheim befinden sich normalerweise zwei Wasser-Ventile. Wo genau – das kann ich dir leider nicht sagen, unsere (Marke: Atlas) sind unter der rechten Eingangstüre angebracht. Solltest du diese Ventile nicht finden, frage einfach den Platzwart – dieser hat meistens Erfahrung.

Drehe diese Ventile komplett auf und lasse sie über den Winter geöffnet. Denke im Frühjahr daran, sie als erstes wieder zu verschließen. Denn sonst hast du einen See unter deinem Mobilheim, wenn du das Wasser wieder aufdrehst ;-)

3. Alle Wasserhähne im Mobilheim öffen und geöffnet lassen!

Öffne nun alle Wasserhähne (warm- und Kaltwasser) in deinem Mobilheim und lasse sie über den Winter geöffnet.

4. Wasserleitungen ausblasen

Puste mit dem Mund kräftig in jeden einzelnen Wasserhahn (die Dusche nicht vergessen!) oder erledige dies mit einem Kompressor (den Aufsatz dafür musst du dir basteln. Durch die zuvor geöffneten Ventile läuft nun das Restwasser ab. Schließe die Wasserhähne im Winter NICHT!

5. Frostschutz in die Abwasserleitungen füllen

Mobilheim winterfest Damit auch deine Abwasserleitungen den Winter gut überstehen, fülle genug Frostschutzmittel in jeden einzelnen Abfluss, auch in die Toilette und ggf. den Spülkasten. Wenn der Spülkasten leer ist, ist dies nicht nötig (nachdem du die Haupt-Wasserleitung geschlossen hast, einfach nochmal abspülen, dann kann kein Wasser nachfließen).

Falls du eine Waschmaschine betreibst, würde ich auch dazu raten etwas Frostschutz einzufüllen um zu verhindern, dass diese kaputt friert.

6. Restwasser aus Geyser ablassen

Damit dein Gas-Durchlauferhitzer (Geyser) im Winter keinen Frostschaden davon trägt, muss auch aus ihm das Restwasser abgelassen werden. Normalerweise gibt es unten ein Ventil, welches abgeschraubt werden muss.

Schaue nach, welches Geyser-Modell du hast und googel nach der Bedienungsanleitung, falls du keine hast. Dort wirst du meist fündig. Solltest du auch dort keinen Erfolg haben, nimm Kontakt mit einem Fachmann auf. Denn dann bezahle lieber ein paar Groschen für einen Fachmann als im Frühjahr für viel Geld einen neuen Geyser kaufen zu müssen.

Solltest du eine Zentralheizung besitzen gestaltet sich die Sache etwas anders. Frage bitte deinen Gas-Wasser-Insallateur des Vertrauens.

7. Kühlschrank ausschalten und geöffnet lassen

Um zu verhindern, dass der Kühlschrank im Winter schimmelt muss er unbedingt ausgeschaltet werden und OFFEN GELASSEN WERDEN! Zur Sicherheit stecke ein Kissen oder einen Keil dazwischen, damit er nicht zugehen kann. Denn sonst ist er im Frühjahr grün vor Schimmel! Wasche ihn vor dem Winter kurz aus.

8. Kaffeemaschine geht mit nach Hause!

Da man nie alle Wasserreste aus der Kaffeemaschine herausbekommt, sollte diese dringend mit nach Hause genommen werden. Es gibt nichts ärgerlicheres als eine kaputte Kaffeemaschine beim ersten Frühjahrsurlaub :) Dies ist mir nämlich schon passiert und ich spreche aus Erfahrung…

9. Strom aus

Nun bist du soweit durch. Bevor du dein Mobilheim nun bis zum Frühjahr abschließt, vergiss bitte nicht, den Strom in deinem Sicherungskasten auszuschalten.

10. Winter-Check

Fahre nach ein paar Wochen zum Check zu deinem Mobilheim! Kontrolliere, ob alles OK ist. So erlebst du im Frühjahr kein böses Erwachen.

Ohne Gewähr!

Natürlich übernehme ich keine Gewähr dafür, dass meine Ausführungen richtig sind und kann auch nicht garantieren, dass du bei Einhaltung keine Frostschäden davon trägst. Dies sind nur kleine Tipps, die dir helfen könnten möglichst unbeschadet durch den Witer zu kommen.

So, nun wünsche ich dir eine schöne Winterzeit und hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße

Dein Camping-Blogger Chris

Hat dir mein Artikel gefallen?

0 / 5 Stimmen: 0

Your page rank:

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte bestätige deinen Kommentar!
Bitte trage hier deinen Namen ein