DAS war die Camping Demo in Mainz!

2
849
Camping Demo Mainz

Was für eine tolle Aktion! Die Camping-Demo der Organisation Campen_mit_Abstand von Mainz nach Wiesbaden ist Geschichte. Und ich bin Teil davon! Und wahnsinnig stolz.

Freitag Mittag ging es für uns los. Mit dem Wohnwagen fuhren wir von unserem Heimatort Mönchengladbach Richtung Mainz. Bis auf einen etwas nervigen Stau verlief die Fahrt reibungslos, sodass wir am späten Nachmittag unser Ziel, den Campingplatz “the Eppstein_project” (ehemlas TaunusCamp) erreichten.

Hier gab es den ersten großen AHA-Effekt! Der Campingplatz ist terrassenförmig in einen steilen Berg gebaut. Wunderschön! Aber für Wohnwagen-Gespanne und Wohnmobile mit schwacher Motorisierung eher nicht geeignet. Die Wege sind steil und wir waren froh, 184 PS im Rücken zu haben.

Leider ist an dieser Stelle keine Campingplatz-Vorstellung möglich, da sich der Platz im Umbruch befindet und dementsprechend einige Baumaßnahmen stattfinden.

Wir lernten viele liebe Camper kennen und nach der “Wiederherstellung der Fahrtauglichkeit” ging es am nächsten Tag gestärkt zum Demo-Treffpunkt.

Treffpunkt zur Demo in Mainz

Und da kam sie, die Gänsehaut! Wir waren zwanzig Minuten zu früh am Messe-Parkplatz in Mainz, eigentlich wurde darum gebeten, erst ab 12 Uhr anzureisen. Aber der Treffpunkt war schon fast voll! Viele Hundert Wohnwagen, Wohnmobile und Vans waren schon vor Ort. Ein unbeschreibliches Gefühl, soviele Camper haben wir noch nie in unserem Leben gesehen!

Es erfolgte die Einweisung in eine Reihe, in der die Camper aufgestellt wurden. Viele Kinder des Orga-Teams halfen bei der Einweisung, sehr toll! Und die Anfahrtswelle nahm und nahm kein Ende!

campen_mit_abstand

Ab aus dem Auto, Treffpunkt erkunden! Wir waren geflasht. Sooo viele liebe und nette Camper, die alle für das gleiche Ziel da sind: WIR WOLLEN WIEDER CAMPEN, mit Einhaltung der AHA-Regeln und mit Abstand! WIR SIND WEDER CORONA-LEUGNER NOCH QUERDENKER! CAMPING IST EINFACH SICHER!

Und selbst am Treffpunkt mit einigen Tausend Menschen wurden die Abstandsregeln einwandfrei eingehalten! Man unterhielt sich MIT Maske und MIT gebührendem Abstand. Man tauschte Erfahrungen aus und plauderte über das gemeinsame Hobby Camping. Ein Erlebnis, was einmalig war!

Das gesamte Orga-Team um Daniel Gansen hat fantastische Arbeit geleistet, das gilt es an dieser Stelle einmal festzuhalten. Alles war super durchorganisiert. VIELEN LIEBEN DANK AN DIESER STELLE!

Auch erwähnen möchte ich einige liebe YouTuber-Kollegen, die ich bei der Demo kennenlernen durfte. Schaut auch gerne mal auf den Kanälen vom Kugelfisch Camper, der Hobbyfamilie, Camping, Ruhrpott, selbermachen, Phuong and the cool Kids und der camping_familie_xl vorbei! Alle haben tolle Videos von der Demo gemacht, die es zu bestaunen gibt.

Aufstellung Demo Mainz

Start der Demo von Mainz nach Wiesbaden

Pünktlich um 14 Uhr fiel der Startschuss und die unendlich lange Schlange an Campern – es waren um die 1.200 Fahrzeuge – setzte sich in Bewegung. Angeführt vom “Kopf der Organisation”, Daniel Gansen mit seinem Wohnwagen. Ein ergreifender Moment! Schaue dir dazu mein Video an, welches ich unter dem Bericht auch nochmal verlinke.

Damit du dir ein Bild machen kannst, wieviele Fahrzeuge es wirklich waren: wir standen im hinteren Drittel der Aufstellung. Bis wir losfahren konnten, verging eine gute Dreiviertelstunde!

Die Reaktionen auf der Fahrtstrecke waren zum allergrößten Teil sehr positiv. Die Leute auf den Straßen zeigten uns einen Daumen hoch und es war oft ein Lächeln im Gesicht zu erkennen.

Da viele Straßen abgesperrt waren, taten uns die Leute leid, die über Stunden warten mussten, um weiterfahren zu können. Aber so ist das halt bei einer Demo. Sie werden es überlebt haben!

So fuhren wir, manchmal hupend, durch die Innenstädte von Mainz und Wiesbaden. Es war einfach nur unfassbar ergreifend und ein Erlebnis, welches wir nie wieder vergessen werden!

Leider gab es einen Zwischenfall. Vier Wohnmobile krachten ineinander, verletzt wurde zum Glück niemand. Allen Unfallbeteiligten wünschen wir eine schnelle Abhandlung des Ganzen, sodass sie schnellstmöglich wieder mit ihren Wohnmobilen los können!

Das Fazit zur Demo von Campen_mit_Abstand in Mainz

Ob die Politik uns überhaupt wahrnimmt ist nicht bekannt. Aber ein Zeichen gesetzt haben wir in Hessen und Rheinland-Pfalz auf jeden Fall! So eine Demo hat in diesen Städten mit großer Sicherheit noch niemand erlebt. Und das bleibt im Gedächtnis!

Sollte eine weitere Demo stattfinden, sind wir gerne wieder dabei. Und ich kann nur jedem Camper raten: MACHT MIT! Ein Erlebnis für die Ewigkeit. Danke liebe Camper. Danke liebes Orga-Team.

Das Video zur Demo

Wenn dir das Video gefällt, abonniere gerne meinen Kanal und lasse einen Daumen nach oben da! Ich danke dir!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hat dir mein Artikel gefallen?

0 / 5 Stimmen: 19

Your page rank:

2 KOMMENTARE

  1. Hallo Chris, vielen Dank für deinen tollen Bericht und schön das du bei uns in Eppstein ‘abgestiegen’ oder besser ausgestiegen bist :-) Ich hoffe es hat dir bei uns gefallen. Für die Fzg. mit weniger als 185 haben wir ja dann den Trecker, damit kommt dann jeder sicher und ohne Schweißausbrüche ans Ziel. Die schöne Aussicht muß man sich eben schon erarbeiten :-)
    Kannst du evtl. den link zu unserem Platz in deinem Bercith auf unsere Internetseite umstellen? Im Augenblick landet man beim ehemaligen Taunuscamp und wir wollen ja doch einiges anders und besser als in der Vergangenheit machen…das wäre ganz lieb von dir.

    Wir würden usn freuen wenn du mal wieder vorbei schaust….Viuele Grüße aus dem heute verregneten Eppstein.
    http://www.the-eppstein-project.de

    VG Ralf Broeske

    • Hallo lieber Ralf, es hat uns sehr bei euch gefallen und ich kann den Platz uneingeschränkt empfehlen! Den Link ändere ich natürlich gerne!
      Liebe Grüße Chris

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte bestätige deinen Kommentar!
Bitte trage hier deinen Namen ein