Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Europa

0
71
Geschwindigkeit Wohnwagen Europa

Wenn du mit dem Wohnwagen in den Urlaub ins Ausland fährst solltest du wissen, welche Höchstgeschwindigkeiten auf den Autobahnen gelten. Sonst wird der Genuss ganz schnell zu einem kostspieligen Abenteuer.

Aber welche Höchstgeschwindigkeiten gelten in welchem Land? Hier verschaffe ich dir einen kleinen Überblick für die an Deutschland angrenzenden, europäischen Länder.

Höchstgeschwindigkeit Autobahn für Wohnwagen in Deutschland

Bist du ausschließlich mit dem Wohnwagen in Deutschland unterwegs, gestaltet sich das Tempo noch sehr übersichtlich. Für Wohnwagen ohne 100er Zulassung gilt in Deutschland eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Solltest du eine 100er Zulassung besitzen darfst du sogar 100 km/h fahren.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in den Niederlanden

In den Niederlanden sieht die Regelung der Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen auf der Autobahn etwas anders aus. Hier wird nach Gespann-Gewicht unterschieden. Während Wohnwagen, die inklusive Zugfahrzeug nicht mehr als 3,5 Tonnen wiegen 90 km/h gilt, darf mit höher gewichtigen Gespannen lediglich 80 km/h gefahren werden.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Belgien

In Belgien gilt für Wohnwagen-Gespanne über 3,5 Tonnen eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Theoretisch ist mit leichteren Gespannen 120 km/h erlaubt, aber hier kann es bei Unfällen wieder zu Problemen mit der Versicherung kommen.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Frankreich

In Frankreich gestaltet sich die Höchstgeschwindigkeit etwas verwirrend. Während Gespanne bis 3,5 Tonnen im Gesetz mit PKW gleich gesetzt werden und bis zu 130 km/h fahren dürfen, gilt für Gespanne über 3,5 Tonnen eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h.

Ganz wichtig ist hier zu beachten, dass bei Unfällen mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h dein Versicherungsschutz eingeschränkt werden kann. Dies liegt ganz einfach daran, dass unsere Wohnwagen in Deutschland baubedingt nur bis zu 100 km/h zugelassen sind.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Luxemburg

In Luxemburg ist die zugelassene Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen auf Autobahnen 90 km/h.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen Europa

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in der Schweiz

Auf Schweizer Autobahnen wird nach meinem Recherchen nicht unterschieden. Für Wohnwagen gilt die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Österreich

Auch in Österreich gilt für alle Wohnwagen-Gespanne eine Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen von 80 km/h.

Höchstgeschwindigkeit Wohnwagen in Italien

In Italien sieht es mit der Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen aus wie in Österreich und der Schweiz. Auf Autobahnen darf maximal 80 km/h gefahren werden.

Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen in Spanien

In Spanien gilt für (Wohn)-Anhänger bis 750 kg zulässiges Gesamtgewicht eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h auf der Autobahn. Ist dein Wohnwagen schwerer, darfst zu lediglich 80 km/h fahren.

Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen in Dänemark

Dänemark hat hier eine ganz ähnlich Regelung wie Deutschland. Mit einer dänischen Plakette (diese ist erhältlich in dänischen Prüfstellen) dürfen Wohnwagen 100 km/h fahren. Ohne diese Plakette sind maximal 80 km/h erlaubt.

Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen in Polen

In Polen ist es wieder sehr übersichtlich. Wohnwagen-Gespanne dürfen auf der Autobahn maximal 80 km/h fahren.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Natürlich sind ALLE Angaben, die ich recherchiert habe ohne Gewähr und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Fehler sind nicht ausgeschlossen. Erkundige dich vor der Fahrt beim ADAC genauestens über die im jeweiligen Land geltenden Gesetze.

Grundsätzlich gilt: NIE über 100 km/h!

Grundsätzlich solltest du im Kopf haben, dass du mit dem Gespann niemals mehr als 100 km/h fährst um deinen Versicherungsschutz nicht teilweise oder ganz zu verlieren.

Die Reißleine

Fahre niemals ohne eine Reißleine! In einigen Ländern gelten hier ganz spezielle Regeln, die du auf jeden Fall beachten musst.

Fazit

Überall sind die Gesetze für die Höchstgeschwindigkeiten von Wohnwagen-Gespannen etwas anders geregelt. Es lohnt sich immer, vor einer Urlaubsfahrt den ADAC zu kontaktieren und dort alle wichtigen geltenden Regeln und Gesetze zu erfragen.

Fahre lieber etwas zu langsam als zu schnell! So gehtst du Regelverstößen aus dem Weg und kannst deinen Urlaub entspannt genießen.

Teilweise sind die Strafen für Verstöße in Europa erheblich höher als in Deutschland und können richtig ins Geld gehen. Dies gilt es, zu vermeiden.

Eine schöne Übersicht als pdf-Dokument findest du hier. Natürlich übernehme ich auch hier keine Garantie auf Richtigkeit und Aktualität der Liste.

 

 

Hat dir mein Artikel gefallen?

0 / 5 Stimmen: 0

Your page rank:

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte bestätige deinen Kommentar!
Bitte trage hier deinen Namen ein