Mein neuer Wohnwagen

0
177
Wohnwagen Kauf

In der Corona-Zeit hat man Zeit, über verschiedene Dinge nachzudenken. Dazu gehört auch das Camping und der Wohnwagen. Und ich habe eine Entscheidung gefällt!

Gerne schaue ich auf unsere Camping-Urlaube im letzten Jahr zurück. Mit dem Wohnwagen waren wir an der niederländischen Nordseeküste, an der Ostsee, an der deutschen Nordseeküste und im Sauerland. Schön wars!

Eifelland 560 TK Trotzdem habe ich angefangen zu grübeln, ob unser Wohnwagen noch der Richtige für uns ist. Er hatte ein festes Doppelbett und auf der anderen Seite eine Rundsitzgruppe, die wir jeden Abend in das Elternbett verwandelt haben. Bequem war es – denn wir hatten uns extra einen Topper gekauft, durch den das Bett urgemütlich war und man nicht auf den zusammengewürfelten Matratzen nächtigen musste.

Ganz großer Nachteil: sobald unsere Kinder ins Bett gehen, mussten wir zwangsweise auch unser Bett fertig machen da der Topper sonst den ganzen Wohnwagen verstopft hätte. Gemütlich sitzen konnten wir abends also nur draußen.

Zudem war das fest umgebaute Bett durch einen massiven Lattenrost sehr schwer – für einen dreiwöchigen Urlaub hatten wir ganze 50! kg an Zuladung zur Verfügung. Viel zu wenig!

Unverhoffter Verkauf

Kurzentschlossen wie ich bin inserierte ich unseren Adria bei den großen, bunten vier Buchstaben. Viel Hoffnung hatte ich nicht, da ich den Preis entsprechend hoch angesetzt hatte. Schließlich wollte ich vom Verkaufspreis einen größeren, für uns besser geschnittenen Wohnwagen wenn möglich auch noch aus einem neueren Baujahr kaufen.

Eifelland Wohnwagen Ich staunte nicht schlecht – die Anfragen ließen nicht lange auf sich warten. Lange Rede kurzer Sinn: innerhalb einer Woche war unser altes Schätzchen verkauft und ich konnte auf die Suche nach etwas neuem gehen.

Ein paar Groschen mehr durfte der Neue kosten – das hatten wir uns alles zurechtgelegt.

Neue Suche – neues Glück!

Also machte ich mich – wieder bei den vier großen, bunten Buchstaben – auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger-Wohnwagen. Meine Familie hätte mich am liebsten in den Himmel geschossen – denn ich verbrachte viele Stunden an meinem Smartphone. Die Merkliste, die du dir bei dem Portal anlegen kannst, wuchs immer mehr.

Eifelland 560 TK Aber das Richtige war noch nicht dabei. Also setzte ich mich mit meiner besseren Hälfte zusammen um abzusprechen, welche Raumaufteilung der Wohnwagen genau haben sollte.

Wir waren uns schnell einig – aber meine Merkliste schrumpfte von über zwanzig Anzeigen auf eine einzige :-)

Und das allerschlimmste: meine Frau brauchte geschlagene zehn Minuten, um DEN Traum-Wohnwagen zu finden, den wir gesucht hatten. Ein Mann hat seinen Stolz – das hat mich frustriert :-)

Eifelland Holiday 560 TK

Schlußendlich – natürlich nach ausführlicher Besichtigung (by the way: hier verlinke ich dir eine Checkliste, was du beim Wohnwagen-Kauf beachten solltest) entschieden wir uns für diesen Wohnwagen.

Noch am gleichen Tag nahm ich ihn mit nach Hause!

Ein super-toller Wohnwagen aus dem Baujahr 1999, dem man sein Alter beim besten Willen nicht ansieht. Top in Ordnung und toll gepflegt. Wir sind Happy! Eine Vorstellung des neuen Wohnwagens findest du hier.

Nun hoffen wir, dass die Camping-Saison bald wieder starten kann und wir unseren neuen treuen Begleiter endlich nutzen können.

Mittlerweile ist der Wohnwagen über den TÜV. Wie erwartet ohne Schwierigkeiten.

Ich hoffe, dass dir mein Bericht gefallen hat!

Liebe Grüße

Camping-Blogger Chris

P.S. Jetz mit neuem Wohnwagen :-)

Hat dir mein Artikel gefallen?

0 / 5 Stimmen: 0

Your page rank:

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Bitte bestätige deinen Kommentar!
Bitte trage hier deinen Namen ein